Über das Sachverständigenbüro Dr.-Ing. Klaus-Dieter Frankenstein

am .

Zur Person von Dr.-Ing. Klaus-Dieter Frankenstein:

Nach erfolgreichem Abitur im Jahre 1964 erlernte der heutige Sachverständige den Beruf des Fernneldemechanikers vor dem Hintergrund einer gesicherten Existenz für ein vor ihm stehendes Studium des Elektro-Ingenieurwesens - Informations-Elektronik -

Nach fünf einhalb Jahren Studium an der Universität Rostock war es dann im Frühjahr 1972 geschafft. Das Diplom bildete die Grundlage für eine Einarbeitung als Betriebsingenieur in der Trägerfrequenz-Übertragungstechnik eines Fernmeldeamtes. So bot man dem jungen Dipl.-Ingenieur bereits nach einem halben Jahr  die Aufgabe "Technischer Leiter" in demselben Fernmeldeamt an. Es folgten anstrengende Jahre, in denen der junge Techniker sich erfolgreich neben seiner Leitungsaufgabe der Forschung und Entwicklung widmete und schließlich im Jahre 1979 den akademischen Grad  "Dr.-Ing. Fernmeldetechnik" an der Hochschule für Verkehrswesen in Dresden mit "cum laude" errang. 

Es folgten sechs weitere Jahre in der Forschung und Entwicklung im Forschungszentrum der Deutschen Seereederei Rostock. In diesen Praxis-Forschungsjahren konnte der junge Entwickler sich auch international durch Patenteinreichung entwickeln. Dabei ging es um eine rechnergesteuerte Lagerplatzverwaltung im Rostocker Überseehafen.

Die entscheidende fachliche Weiterentwicklung gestaltete der inzwischen gereifte Ingenieur und Wissenschaftler mit der Übernahme der Leitung der beiden Abteilungen ESER-Großrechner und Mikrorechentechnik eines Großhandel-Kombinates. In diesen beiden leitenden Funktionen waren insbesondere die Fragen von technischer Leitung, Menschenführung, aber auch des Qualitätsmanagementes und des Datenschutzes in nationalen und internationalen Kontakten bedeutsam. 

Mit der Wende machte der erfahrene Ingenieur, Wissenschaftler und zweifache Kombinatsabteilungsleiter sich selbständig und gründete im Jahre 1990 das Einzelunternehmen: Dr. Dieter Frankenstein * Technik im Büro

Das Sachverständigenbüro wurde bereits im Jahre 2001 gegründet und entwickelt sich ständig weiter. Das Aufgabenfeld umfäßt den gesamten Bereich des Datenschutzes.

öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Rostock

Im Zuge des ordentlichen Antragsverfahrens vor der IHK Rostock erfolgte am 24.06.2003 die öffentliche Vereidigung und Bestellung durch den Präsidenten der IHK Rostock zum Bestellungsgebiet :

Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung

im kaufmännischen / administrativen Bereich.

Die Bestellung erfolgt jeweils für den Zeitraum von fünf Jahren.

In der Zeit vom 24.06.2003  bis zum 30.05.2008 erstellte der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, Dr.-Ing. Klaus-Dieter Frankenstein, mehr als 25 Gutachten für bundesdeutsche Amts- und Landgerichte. Zusätzlich wurden im selben Zeitraum noch 6 Privatgutachten gefertigt und den Auftraggebern übergeben.

Die regelmäßig besuchten Fortbildungsveranstaltung mit namhaften Autoren und Experten des Deutschen Sachverständigenwesens sorgen für eine stete Fortbildung im Sachverständigenwesen allgemein. Die regelmäßige autodidakte Befassung mit dem Sachgebiet und die zahlreichen Recherchen zu den Gerichtsgutachten sind ferner eine wesentliche Quelle für Sachverstand auf dem jeweils neuesten  Wissensstand des Bestellungsgebietes.

In diesem Zusammenhang sind die Begleitung durch die IHK Rostock, die IHK Schwerin und das Institut für Sachverständigenwesen Teil konzipierter Anleitung, Unterstützung und Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis.

IHK Bestellung Dr.-Ing. Klaus-Dieter Frankenstein

Verlängerung der IHK-Bestellung zum Sachverständigten

Verlängerung der Bestellung am 27.05.2013 bis zum 31. Mai 2018

Auch für die Verlängerung der Bestellung war ein gesondertes schriftliches Antragsverfahren vor der IHK - Rostock, als der bestellenden Institution, erforderlich.

In diesem Zusammenhang wurden folgende Fragen geprüft:

a) anaonymisierte Auflistung von erstellten Gutachten des öffentlich bestellten und vereidigten    Sachverständigen 

b) Nachweis  fachlicher Fortbildungsveranstaltungen

c) Nachweis einer Vermögensschadens-Haftplichtversicherung

Erst nach erfolgreicher Prüfung dieser Inhalte erfolgte die Verlängerung der Bestellung. Dabei wird es sicher interessant sein, dass man sich bei dieser Bestellungs-Verlängerung auf den im Jahre 2003 geleisteten Eid beruft.

In einer feierlichen Zusammenkunft in der IHK wurde dann die neue Bestellungsurkunde, unterzeichnet von Präsidenten der IHK Rostock und dem Hauptgeschäftsführer der IHK, überreicht.

Damit hat auch der Rundstempel des ö.v.u.b. Sachverständigen seine Gültigkeit bis zum 31.05.2018 erhalten.

IHK Verlängerung zur Bestellung

Datenschutz-Akkreditierung des ULDs

Herr Dr.-Ing. Klaus Dieter Frankenstein wurde am 27. April 2009 vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein als Sachverständiger gemäß §4 Abs. 2 LDSG i.V.m. §3 abs. 1 der Datenschutzauditverordnung (DSAVO) für den Bereich Technig anerkannt.
Aufgrund dieser Anerkennung ist Herr Dr.-Ing. Klaus-Dieter Frankenstein berechtigt, bei seiner gutachterlichen Tätigkeit die Bezeichnung:

"Beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (technisch)"

zu führen.

Zusatzangaben zur fachlichen Spezialisierung:

  • EDV-Sachverständiger
  • Kaufmännische+
    administrative Lösungen
  • EDV-Beratung
  • Netzwerke
  • Sicherheit in der EDV
  • Datenschutz-Lösung + Beratung
  • Software-Beratung

Weitere Informationen zum Gütesiegel des ULDs können Sie hier nachlesen.

Ankennung als Sachverständiger beim ULD